+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelle Informationen des Gemeinderats

Neuigkeiten aus dem Gemeinderat

Der Gemeinderat hat das noch ausstehende Protokoll vom 19.05.20 verabschiedet. Hier gab es noch einen Nachtrag zu Top 5. Das Protokoll finden Sie wie üblich unter den Sitzungsprotokollen.

In seiner Sitzung am 12.10.20 hatte sich der Gemeinderat wieder mit vielen Themen beschäftigt. Insbesondere die Haushaltsplanung für 2021, die sich in einem sehr angespannten finanziellen Rahmen bewegt, wurde eingehend diskutiert. Tatsächlich muss sich die Gemeinde auf notwendige Ausgaben konzentrieren, da nicht nur die Steuereinnahmen absehbar rückläufig sein werden, sondern auch die Einnahmen aus dem Wald für die nächsten Jahre aufgrund des Borkenkäferbefalls wegfallen.

Der Gemeinderat hat in der Sitzung beschlossen, eine Solarlaterne testweise für 1 Jahr anzuschaffen. Das Angebot ist für die Testphase kostenlos. Als potenzieller Standort wurde die Ecke Schäfergasse/Über dem Weiher (Höhe Brücke) identifiziert.

Das Lebensmittelgeschäft Minor schließt zum 31.12.2020. Damit verliert die Gemeinde einen wichtigen Standortvorteil. Seit Monaten ist der Gemeinderat auf der Suche nach einem Nachfolger. Dies gestaltet sich allerdings als sehr schwierig. Die unmittelbare Nähe zu den großen Supermärkten z.B. in Nastätten und deren angebliche Attraktivität erschweren den Betrieb eines lokalen Lebensmittelgeschäfts. Dabei spielt es generell keine Rolle, ob dieses Geschäft privat oder gemeindlich (Dorfladen) geführt wird. Gerade in der aktuellen Corona-Krise zeigt sich aber der Vorteil der Existenz eines solchen lokalen  Ladens. Außerdem ist es auch in Zeiten des Klimawandels ökologisch sinnvoll, vor Ort einzukaufen. Da die öffentliche Infrastruktur mit Busverbindungen nur als mangelhaft bezeichnet werden kann, werden insbesondere die Personen durch die Schließung des Lebensmittelgeschäfts leiden, die nicht mobil sind. Dennoch hat sich der Gemeinderat in der Sitzung am 12.10. gegen die Anschaffung eines Lebensmittelautomaten ausgesprochen. Er ist in der monatlichen Unterhaltung teuer und insgesamt wenig attraktiv. Glücklicherweise verfügt Niederwallmenach noch über eine Metzgerei. Auch Milchprodukte können jederzeit bei unserem Biolandwirt erworben werden. Sofern sich zum Jahresbeginn kein Nachfolger gefunden hat, wird der Gemeinderat entscheiden, ob er übergangsweise einen mobilen Bestellservice installiert.

 

Corona-Entwicklung

Die Fallzahlen der Corona-Pandemie steigen dramatisch an. Ursächlich ist hier insbesondere das Fehlverhalten im Privatbereich. An dieser Stelle verweisen wir auf den Aufruf des Verbandsbürgermeisters Güllering im letzten Mitteilungsblatt. Wir haben es Ihnen aber auch nochmals hier angefügt und betonen insbesondere den dort enthaltenen Hinweis zur Beachtung der sogenannten AHA-Regelung, d.h.

  • Abstand halten!“: Mindestens 1,5 Meter Abstand zu Mitmenschen halten
  • Hygiene-Maßnahmen beachten!“: Husten und Niesen in die Armbeuge oder ein Taschentuch sowie das regelmäßige Waschen bzw. Desinfizieren der Hände
  • Alltagsmaske tragen!“: Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

 

Güllering

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Niederwallmenach
25. Oktober 2020

Weitere Meldungen

Tag der deutschen Einheit 2020
Lesen Sie hier unseren kurzen Bericht zum Tag der Deutschen Einheit.
Teilen Sie uns Ihr Anliegen mit
Leider hat das Bürgerforum keine Resonanz gefunden. Wir haben dafür für Sie den "Kummerkasten" ...