+++   Fußball, Sport und Spiel am Sportplatz  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Kletterpark Sayn (17.06.2017)

Erlebnisausflug des TuS Niederwallmenach

Erstmalig bot der TuS Niederwallmenach einen Kinder- und Jugendausflug an. Am 17. Juni war es endlich soweit – es ging in den Kletterwald Sayn.

Bei angenehmem Kletterwetter trafen wir uns vergangenen Samstag alle pünktlich um 9 Uhr zur Abfahrt an der Bushaltestelle. Nach einer reibungslosen Busfahrt kamen wir mit 22 Kindern und Jugendlichen sowie 9 Erwachsenen in Bendorf an. Aufgrund derzeitiger Baumaßnahmen, die die direkte Anfahrt zum Kletterwald verhinderten, lag noch ein circa 20 minütiger Fußmarsch vor uns. So hatten wir das Aufwärmprogramm gleich absolviert.
Zu dem eigenen Proviant im Gepäck wurden wir zusätzlich mit leckerem Kuchen, Gebäck, Brötchen und Fleischwurst versorgt. Auch an Wasser fehlte es nicht – jeder konnte sich bei Bedarf bedienen und seine Trinkflasche auffüllen. Den fleißigen Wasserträgern und Gebern sei Dank. J

Im Kletterwald angekommen, schlugen wir unser Lager am Sammelplatz auf, bevor es dann mit ein paar Gruppenspielen losging. Schon dabei waren Teamgeist und Strategie gefragt. Die Geduld wurde ebenfalls auf die Probe gestellt, denn alle Kinder konnten es kaum erwarten, endlich auch zum richtigen Klettern überzugehen.
Nach dem Anlegen der Kletterausrüstung kontrollierten die Trainer nochmals den korrekten Sitz der Gurte und gaben uns eine fachkundige Einweisung. Nachdem dann alle den Trainingsparcours durchklettert hatten, ging es in Kleingruppen weiter in die großen Parcours.

Munter kletterten wir über wackelige Bretter, Schaukeln und Hängebrücken hinweg und gelangten über Seilbahnen oder Seile zurück auf den sicheren Boden.
Selbst viele der jüngeren Kinder trauten sich bis ganz hinauf auf über 10 Meter Höhe. Voller Abenteuerlust hätten sie sich gerne in schwierigeren Kletterstrecken behauptet, jedoch galt es strikte Altersbegrenzungen einzuhalten. Und wenn auch mal eine Hürde nicht zu überwinden war – Grenzerfahrungen gehören zum Großwerden dazu. Alles in Allem kamen alle auf ihre Kosten und hatten eine Menge Spaß. Für jeden gab es mit Sicherheit Herausforderungen und ein persönliches Highlight.

Gegen 16 Uhr brachen wir dann auf und marschierten zurück an die Haltestelle, wo uns unser netter Busfahrer schon erwartete. Während der Heimfahrt wurden tolle Erlebnisse und Erfahrungen ausgetauscht. Der 1. Vorsitzende Reiner Wenn bedankte sich bei allen für die Teilnahme und Organisation der Veranstaltung und kam zu dem Resümee, im nächsten Jahr wieder einen Ausflug für und mit dem Nachwuchs des Vereins durchzuführen. Auch der Ortsgemeinde dankte er nochmals für die finanzielle Unterstützung, die jedem Kind bzw. Jugendlichen den Unkostenbeitrag vergünstigte. Es war ein rundum gelungener Tag, den wir gerne in toller Erinnerung behalten.


Mehr über: TuS Niederwallmenach

[alle Schnappschüsse anzeigen]